Projekt "Lichtspiele" von Beatrice Sackmann 2015/2016

Stadtlichter Zug - in Gedanken am Meer
Drahtesel in der Wüste im Stadtlicht
Morgensonne am Lorzenfluss verbindet sich mit Fluss der Autobahn
historische Gebäude verschmilzt im Fluss der Zeit
Autobahn Betonpfeiler verbindet sich im Nebellicht
Lorzengebäude verbinden sich mit Seeskulpturen in Cham

Lichtspiele

Unsichtbare Verbindungen im Fluss der Zeit

Im Dunkel der nasskalten Strassen huschen Menschen durch die Stadtlichter,

in Gedanken am weiten grossen Meer.

Reiten wild auf ihren Drahteseln, als wären sie in der Wüste am Verdursten. Hatten keine Zeit den Sonnenuntergang zu geniessen,noch die Stille der Nacht willkommen zu heissen.

Wolkenfetzen umrahmen den Vollmond und zaubern ein mystisches Lichtspiel am Himmel.

 

 

 

Die Morgensonne lässt das harte Metall erstrahlen und die Wassertropfen silbern glitzern – sie lädt zu einem Spaziergang ein.

Dem ruhigen Fluss entlang, wo historische Gemäuer im spiegelglatten Wasser mit der Zeit verschmelzen.

 

 

 

Durch lichtdurchflutete Nebelschwaden, die den Himmel mit der Erde verbinden,

feinste Wassertropfen, die sogar gewaltige Betonpfeiler zart erscheinen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Variationen sind vielschichtig. Nach der Überquerung des Kraftwerkes führen

Wege, entlang dem Strom von Autos. Ein Wildübergang leitet in den Wald, wo Vögel fröhlich pfeifen und die Luft nach feuchtem Laub und frischem Fichtenholz duftet.

 

 

Nach kurz geschorenem Grün und landwirtschaftlichen Wiesen, erfreuen im Sommer wilde Blumen die Augen. Bei Regen tanzen tausende Tropfen an den langen Grashalmen -

 

 

 

 

Wasser, das Leben ermöglicht, irgendwann in einen Bach mündet, gemeinsam zurück zum See fliesst und am Ende in das grosse Meer, wo es verdunstet und wieder zum Himmel steigt.

 

Konzept,Bilder & Text von Beatrice Sackmann

artikel chomerbaer

Bilder unten: Impressionen der Vernissage, 28. Januar 2016

Gemeinschaftsausstellung  „Zwischenräume“

Christa Felder  I  Beatrice Sackmann  I  Lyanne Zürcher

begleitet von Claudia Bruckner Achermann

Ausstellung: 30. Januar bis 4. April 2016

Freizeitanlage Loreto, Löberenstrasse 40, 6300 Zug

 

 zusätzliche Bild-Projektion "Lichtspiele", inkl. Hintergrundinformation, Termine auf Anfrage

design+copyright flowfly.pictures / beatrice sackmann / fotografie & meer